Samstag, 7. Februar 2015

Projektarbeit für die Weiterbildung zur Einrichtungsleitung: Fehlermanagement im Altenheim

Nun ist es bald eineinhalb Jahre her als meine Weiterbildung zur Einrichtungsleitung begonnen hat und das Ende ist in Sicht. Zum Abschluss des letzten (vierten) Moduls / Semesters muss zusätzlich zur mündlichen Modulprüfung (Recht und Pflegewissenschaft) eine Projektarbeit durchgeführt werden die vorher in einer Projektskizze niedergeschrieben und auch von der Schulleitung genehmigt werden muss.

Projektfoto
Projektskizze & Fehlerberichtformular


Zwar habe ich alle bisherigen Modulprüfungen mit guten bis sehr guten Ergebnissen abgeschlossen trotzdem war es für mich von Anfang an klar das meine Projektarbeit sicher was mit meinem Steckenpferd aus dem Bereich des Qualitätsmanagements zu tun haben wird. Noch bevor ich meine favorisierten Themen aus dem Bereich Qualitätsmanagement für mich endgültig sortiert habe kam bereits mein Arbeits- und Klassenkollege auf mich zu mit der Frage ob wir uns zusammen mit dem Thema Fehlermanagement beschäftigen wollen.

Ab da war für mich klar das dies das perfekte Thema für unsere gemeinsame Projektarbeit sein würde. Nun ist es bereits Januar, die Projektskizze ist bereits genehmigt und das Projekt ist gestartet.

In dem Projekt geht es darum ein funktionierendes Fehlermanagementsystem in einer Einrichtung der Altenpflege einzurichten und säter auszuwerten. Aus denen (auf freiwilliger Basis) dokumentierten Fehlern erhoffen wir uns Prozesse optimieren und verbessern zu können. Der Erkenntnisfortschritt aus der Projektarbeit liegt dabei beim Fehlerberichtprotokoll.

Auf der Suche nach einem bereits vorhandenen Fehlerprotokoll ist uns aufgefallen, dass es bereits sehr gute Fehlerprotokolle für die Pflege gibt. Diese beruhen aber meistens, wie zum Beispiel das cirsmedical®, auf den Erkenntnissen der Krankenpflege und der stationären und ambulanten medizinischen Versorgung im Krankenhaus sowie in Arztpraxen.

Auf Grundlage dieser Fehlerprotokolle haben wir ohne zusätzliche Anpassungen für die stationäre Altenpflege unser Fehlerberichtprotokoll erstellt. Zusätzlich gibt es in unserem Protokoll am Ende einen Punkt unter dem man Verbesserungsvorschläge oder fehlende Punkte im Protokoll dokumentieren kann.

Zum Ende der Projektarbeit werden alle ausgefüllten Protokolle nochmals in einem Qualitätszirkel ausgewertet, diesmal aber nicht auf den Inhalt hin (also den gemeldeten Fehler) sondern darauf hin wie das Protokoll ausgefüllt wurde und ob es Anmerkungen des Verfassers zum Protokoll selber gab. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse wir dann ein speziell für Altenheime angepasstes Fehlerberichtprotokoll von uns erstellt das Krankenhaus spezifische Fragen ausklammert und sich dafür mit Fragen ergänzt wird die für unseren Bereich relevant sind. Anschließend ist es geplant dieses komplett selbst entwickelte Protokolle kostenlos über das Internet für jedermann zum Download zur Verfügung zu stellen.

1 Kommentar: