Donnerstag, 18. Februar 2010

“Gaming” Notebook

Da ich in letzter Zeit doch wieder mehr World of Warcraft spiele und gerne einige PC Spiele die ich den letzten Jahren verpasst habe (an)spielen wollte habe ich mich entschieden mir ein Notebook mit Gaming Power zu kaufen. Dieses Notebook wollte ich dann auch als Desktopersatz nutzen und die Spiele auch auf meinem 40” FullHD LCD-TV spielen. Nach längerer suche im Internet stand meine Entscheidung fest. Ich habe mich für das Gerät mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis entschieden was in diesem Fall ein Packard Bell TJ75-JO-070GE war.

Für nur 699€ (Stand: 01/2010) bekommt man ein 15,6” Zoll Notebook das mit einem Intel i5 430M Prozessor der neusten Generation ausgestattet ist. Bei der Grafikkarte handelt es sich um die für Notebooks sehr potente ATI HD5650 mit 1GB DDR3 RAM. Der Rest ist eher Standard kann sich aber trotzdem blicken lassen. 4GB DDR3 RAM, 620GB HDD und ein Display mit einer Auflösung von 1366x768 Pixeln und einer sehr hellen LED Hintergrundbeleuchtung. Die Verarbeitung sowie das Design können sich ebenfalls sehen lassen.

Das wichtigste für mich ist natürlich die Gaming Leistung und ich habe natürlich gleich ein paar aktuelle Games ausprobiert an die man heutzutage dank Steam und g2play schnell & günstig dran kommt. Folgende Spiele erreichten etwa folgende Ergebnisse (immer in nativer Displayauflösung):

- Left4Dead 2 alles High AA+AF Max immer flüssig

- Half Life 2 alles High AA+AF Max ~60 fps

- Burnout Paradise alles High AA Max läuft immer flüssig

- Battleforge alles Max mit AA nur ohne SSAO läuft immer flüssig

- Bioshock 2 alles Max läuft immer flüssig

- World of Warcraft auf “Ultra” ~60 fps

Hier noch ein kurzes Video von einem Resident Evil 5 Benchmark das ich aufgenommen habe um die Leistung zu demonstrieren. Auch hier waren alle Einstellungen auf High gestellt, 2x AA und Bloom aktiviert.

Für mich steht fest das ich mit diesem Notebook die perfekte Gaming Alternative zu meinen Konsolen gefunden habe. Denn dieses Gerät ist ein würdiger Desktop Ersatz und macht auch am  LCD TV im Wohnzimmer Spaß.

Also eine klare Kaufempfehlung von mir!

PS: Ein Nerdpfleger Video Review findet Ihr demnächst hier im Blog!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen