Montag, 7. Februar 2011

Was das iPhone freut: 12 Volt Bordsteckdose am Roller (& iPad KfZ Halterung)

Bereits letztes Jahr monierte ich an meinem Rollerlenkrad einen HR Richter Gelenksockel. Durch das Vier Krallen System ist dieser Sockel Universal mit anderen HR Adaptern kompatibel. Ob Navi oder iPhone, der auf- und absetzen geht leicht von der Hand hält aber bombenfest. Wozu man das braucht? Egal ob Navigation, Geocaching, GPS Tracking oder Tacho. Das iPhone ist vielseitig einsetzbar. Auf dem Bild ist meine Vorjahreshalteschale für das iPhone 3G/3GS zu sehen.

hrroller

Ein Problem hat die ganze Sache aber. Das iPhone schluckt im GPS + 3G Modus nämlich jede Menge Strom. Heutige Roller sind zum Glück mit einer 12 Volt Batterie und guten Lichtmaschinen ausgestattet. Also schnell noch eine Bordsteckdose bei Polo-Motorrad geshoppt und schon konnte der Einbau beginnen.

IMG_0556

Wichtig waren zwei Faktoren:
1. Die Steckdose muss an einer flachen Stelle eingebaut werden da diese sonst nicht 100%ig fixiert werden kann und seitlich Spritzwasser eindringen kann.

2. Die Dose darf nicht zu weit vom Lenkrad entfernt sein –> eine Benutzung während der Fahrt sollte möglich sein

Als Ladegerät nutze ich übrigens das Griffin PowerJolt SE das man jährlichen Black Friday günstig im Apple Online Store shoppen konnte. Nach etwas Einbauzeit sieht das Ergebnis nun folgendermaßen aus.

IMG_0557IMG_0095

Das Kabel stört während der Fahrt überhaupt nicht und sitzt fest ist aber gleichzeitig auch flexibel genug um lenken zu können.

Und weil wir gerade bei HR Richter Halterungen sind. Ein iPad kann man super flexibel für Fahrer und Beifahrer im Auto mit folgenden Halterungen befestigen.
- HR Schwanenhals
- HR iPad Halteschale

IMG_0491

Ich hoffe meine kleine Bastelstunde hat euch gefallen!

1 Kommentar:

  1. wie viel Gewicht kann man dem "HR Schwanenhals" zumuten bevor er abknickt?

    AntwortenLöschen